Kastilien Zentralspanien
Madrid
Kastilien
Extremadura
Schweiz
Graubünden + Wallis
Bergell
Engadin
Rätikon
Via Spluga
Wallis
Oldies but Goldies Reisearchiv
frühere Kulturreisen
frühere Aktivreisen

9 Tage Wandern auf dem Englischen Jakobsweg

Auf den Spuren der englischen Pilger und Kreuzfahrer von Ferrol nach Santiago de Compostela (118km)

Der Englische Jakobsweg trägt seinen Namen, weil im Jahr 1147 englische Kreuzfahrer mit Kurs auf das Heilige Land in La Coruña und Ferrol anlegten, um an der Eroberung Lissabons teilzunehmen, das sich zu der Zeit unter maurischer Herrschaft befand. Vor dieser Schlacht besuchten sie das Grab des Heiligen Jakobs. Somit war der Grundstein des englischen Jakobswegs gelegt.
Genießen Sie das Wandern durch kleine Dörfer, vorbei an Weihern, Wiesen und Feldern, über mittelalterliche Brücken und Hügel, durch Täler und Wälder. Spüren Sie die Natur und Geschichte einer jahrtausendalten Kulturlandschaft.

  • Wandern auf gut markierten leicht hügeligen und flachen kleinen Dorf- und Landstraßen oder Wanderwegen über mittelalterliche Brücken.
  • Durchqueren von Orten mit langer Geschichte und Tradition, die von Ihnen entdeckt werden wollen
  • Gute Wasser-und Proviantversorgung aufgrund der vielen am Wege liegenden Ortschaften.
Gut essen und übernachten - ohne Gepäck leicht wandern

Direkt an den Wanderwegen befinden sich unsere ausgewählten Unterkünfte. Versorgt werden Sie in den Restaurants der Hotels bzw. der Herbergen, die Sie mit einheimischen Speisen verwöhnen. Ein Hol- und Bringservice sowie ein Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft steht Ihnen zur Verfügung, ebenso wie eine deutschsprachige Tourenassistenz. So können Sie leicht und auf eigene Faust unbeschwert Wandern.

Arrangement l Preise
Eingeschlossene Leistungen
  • 9 tägige Wanderreise mit Unterkunft in 2-3*Landhotels, Landhäusern, Posadas, Pensionen
  • Transfers ab / bis Flughafen Santiago de Compostela
  • 8x Übernachtung/Frühstück im Doppelzimmer mit Bad / WC
  • 7x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • Gepäcktransport zur jeweils nächsten Unterkunft
    (1 Gepäckstück pro Person max. 12kg - sie tragen nur Ihren Tagesrucksack)
  • 2x Transfers
  • englisch- / deutschsprachige Tourenassistenz vor Ort
  • Touren- und Kartenmaterial
  • Reise-Sicherungsschein
  • Service: unser eigenes Büro in Granada und Vertretung in Santiago de Compostela mit 24-Stunden-Notfallservice garantieren Ihnen deutschsprachige Tourassistenz und unbeschwertes Reisen
  • Individuell buchbar ab 1 Teilnehmer
 
Termine  l  Preise 2017
 
ganzjährig buchbar / beste Reisezeit März - Oktober
Reisepreis ab 2 Personen
Reisepreis pro Person ganzjährig ab € 850,00
Einzelzimmer-Zuschlag               ab € 280,00
 
Reisepreis für Einzelreisende
inkl. Einzelzimmerzuschlag - Preis auf Anfrage
 
 
Aufpreis für Übernachtung im Parador in Ferrol, Santiago de Compostela auf Anfrge
Aufpreis für Übernachtung im Pazo (Landhausvilla) auf Anfrage
 
Nebenkosten  l  nicht inkludierte Leistungen
  • Wanderführer - kann auf Wunsch angeboten werden
  • Getränke sowie alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • persönliche Trinkgelder
  • Reise-Versicherungspakete
  • individuelle An- und Abreise - gerne bieten wir Ihnen Ihre Flüge an
Reiseverlauf

Voraussichtliches Tagesprogramm


Tag 1  l  Anreise - Flughafen Santiago de Compostela - Ferrol (118km)
Individuelle Anreise zum Flughafen Santiago de Compostela. Unsere Tour-Assistenz wird Sie herzlich Willkommen heißen, anschließend bringt Sie ein Privat-Transfer nach Ferrol.
Abendessen und Hotelbezug für 1 Nacht in Ferrol. Wahlweise bieten wir gegen Aufpreis die Übernachtung im schönen Parador an.

Tag 2  l  Ferrol - Neda (18km)
Nach dem Frühstück im Hotel beginnen Sie ihre Wanderreise im Hafen von Ferrol, wo einst die englischen Kreuzfahrer anlegten. Mit der Flussmündung als Reisebegleiter wandern Sie an den Ufern des Flusses Eume bis nach Pontedeume.  Über Narón, mit seiner Kirche San Martíño de Xubia aus dem 8., bzw. 12. Jahrhundert und der Überquerung des Flusses Xubia erreichen Sie Neda, mit der Kirche Santa Maria und dem ehemaligen Heiliggeist Pilgerhospital Sancti Spiritus aus dem 15. Jhd.
Abendessen und Hotelbezug für 1 Nacht in Neda, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

Tag 3  l  Neda - Miño (23 km)
Über Fene und Cabanas führt Sie die 2. Wanderetappe Sie nach Pontedeume, ein Ort, der durch seine Brücke über den Fluss Eume aus dem 15. Jahrhundert besticht. Besuch der romanischen Kirche San Miguel de Breamo aus dem 12. Jahrhundert mit herrlichem Panoramablick auf die Rïas von Betanzos, Ares und Ferrol. Sie überqueren die mittelalterliche Brücke über den Fluss Baxoi und erreichen Miño.  Ihr Gepäck wird ins Hotel nach Miño gebracht. Abendessen und Hotelbezug für 1 Nacht in Miño.

Tag 4  l  Miño - Betanzos (12 km)
Über die "Wildschweinbrücke" aus dem 14. Jahrhundert erreichen Sie ein Waldgebiet und erreichen die romanische Kirche San Pantaleón de Viñas. Nach einem Besuch der Kirche setzen Sie Ihren Weg fort, durchqueren verschiedenen Ortschaften und kommen zum Heiligtum Unserer lieben Frau vom Weg (Nosa Señora do Camiño). Nach der Überquerung der mittelalterlichen Brücke erreichen Sie Betanzos, ehemals eine der Provinzhauptstädte des Königreichs Galiziens. Von ihrer herrschaftlichen mittelalterlichen Vergangenheit zeugen Straßen, Plätze, Kirchen, Klöster und Kapellen. Abendessen und Hotelbezug für 1 Nacht in Betanzos.

Tag 5  l  Betanzos - Bruma / Mesón do Vento (36 bzw. 23 km)
Ihre 4. Wanderetappe führt Sie nach Bruma. Eine angenehme Wanderung durch Waldgebiete und kleine Weiler mit romanischen Kirchen erwartet Sie. In Bruma finden sich noch Überreste des ehemaligen Pilgerhospitals aus dem Mittelalter. Abendessen und Hotelbezug für 1 Nacht in Mesón do Vento.
Die Etappe kann durch einen Privat-Transfer abgekürzt werden (inkludiert)

Tag 6  l  Bruma - Sigüeiro (15 km)
Der heutige Wandertag führt Sie durch flache Landschaften, Wiesen, Wasserquellen und kleine Dörfer. Sie erreichen Sigüeiro, ein im 12. Jahrhundert gegründeter Marktflecken. Abendessen und Hotelbezug für 1 Nacht in Santa Cruz de Montaos.

Tag 7  l  Santa Cruz de Montaos - Santiago (24 km)
Nach dem Frühstück starten Sie Ihre sechste und letzte Wanderetappe. Nur wenige Kilometer trennen Sie noch von Santiago de Compostela. Schon bald sehen Sie die Türme der beeindruckenden Kathedrale und die Plaza del Obradoiro. Durch das typisch grüne Galizien erreichen Sie das Ziel aller Jakobuspilger: Santiago de Compostela - über Jahrhunderte wichtigster Wallfahrtsort Europas. Besuchen Sie die Kathedrale mit dem prächtigen Portico de la Gloria, der Puerta de las Platerias und gotischem Kreuzgang, vielleicht möchten Sie auch die Pilgermesse besuchen. Abendessen und Hotelbezug für 2 Nächte in Santiago de Compostela.

Tag 8  l  Santiago de Compostela
Nach dem Frühstück im Hotel kann für Sie die Entdeckungsreise dieser Stadt beginnen. Lassen Sie sich durch die engen Gassen der historischen Altstadt treiben und spüren Sie den Rhythmus der verschiedenen historischen Epochen, den diese Stadt durchlebte, nach. Für die, die moderne Kunst lieben, heißt Sie das Galizische Zentrum für Zeitgenössische Kunst herzlich willkommen.

Tag 9 l  Abreise oder individuelle Verlängerung
Sie werden im Hotel abgeholt und zum Flughafen Santiago de Compostela gefahren.

Reisebausteine

Wählen Sie.
Ihr Reiseprogramm wird einzigartig durch Ihre Wahl.

Private Stadtführung in Santiago de Compostela
Lernen Sie die Besonderheiten und Geheimnisse Santiago de Compostelas mit einer professionellen Führung kennen.

Paradores Rundreise: Das grüne Spanien
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt und geniessen Sie eine kontrastreiche 8-tägige Paradores-Reise entlang der grünen Küste Kantabriens mit  bezaubernden Fischerorten, einsamen Sandstränden und einer Bergwelt, die zum Träumen anregt.

Sterne für Feinschmecker
Besuch landestypischer Restaurants
Besuch von landestypischen Weinkellereien

Detailinformation

Anreise

Die Fluganreise erfolgt in Eigenregie. Gerne buchen wir Ihre Flüge mit renommierten Fluggesellschaften zum aktuellen Tagespreis.
Übernahme Ihres Mietwagens erfolgt am Zielflughafen. Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten Mietwagen-Agenturen wie europcar, Avis, Hertz etc. die über ein eigenes Flughafenbüro für Schnellabwicklungen verfügen. Damit entfallen aufwändige Transferzeiten zu entfernt liegenden Billig-Mietwagen-Niederlassungen, ein funktionierender Kundenservice ist gewährleistet.

Versicherung

In unseren Reisepreisen sind keine Reise-Versicherungspakete enthalten. Wir empfehlen allen Kursteilnehmern den Abschluss einer Reiserücktritt-, Reiseunfall-, Reisekranken- Versicherung.
Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck.

► Informationen erhalten Sie hier!

 

Klima

In Galizien herrscht feuchtes, vom Atlantik geprägtes Klima. Milde Winter mit starken Niederschlägen und nicht sehr heiße Sommer mit durchschnittlich 1.989,4 Sonnenstunden pro Jahr prägen diese Region Spaniens. Die Jahresdurchschnittstemperaturen schwanken von 14 Grad Celsius an der Küste bis 9 Grad Celsius im Binnenland. Der Nordwesten Galiziens zählt zu den regenreichsten Regionen Spaniens mit ca. 150 Regentagen im Jahr. Das Klima sowie die tief grüne gebirgige Landschaft erinnert an die Bretagne und an Irland.

Ausrüstung:
Einen Weg von mehreren Tagen zu Fuß durchzuführen, bedarf keiner ausserordentlichen Kondition, wohl aber einer gut überlegten Ausstattung.

Gut sitzendes, widerstandsfähiges, leichtes, wasserundurchlässiges Schuhwerk, in dem der Fuss gut atmen kann. Benutzen Sie bereits eingelaufenes Schuhwerk. Auch die Strümpfe sind wichtig, um Schürfungen und Blasen zu verhindern.

Was die Kleidung betrifft, kommt es auf die Jahreszeit an, wann Sie wandern.
Im Sommer: (Mai bis Juli) sind Sonnencreme und Kopfbedeckung unumgänglich. Für eventuelle Regenfälle sollten Sie auch einen Regenschutz dabei haben. Im Frühling und Herbst und Winter, den regenreichen Monaten, sind Regenschutz und warme Wäsche ein Muss.Empfehlenswert ist auch ein wasserundurchlässiger Tagesrucksack für den täglichen Proviant und Bedarf.

Eine kleine Reiseapotheke gegen Blasen, Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen ist ebenfalls empfehlenswert.

© Fotos und Texte: spanischen Fremdenverkehrsamt, Turismo de Galicia, Xacobeo Galicia

Buchtipp

Reiseführer  Jakobsweg- Wandern

Der Weg ist das Ziel! Der sicher bekannteste aller europäischen Wege ist seit Jahrhunderten ein Lebenstraum vieler Menschen, egal ob gläubig oder nicht. Von den rauen Pyrenäen an der französisch-spanischen Grenze geht es durch fruchtbare Weinbaugebiete, weiter durch endlos erscheinende Ebenen und die Berglandschaft Galiciens bis ans Apostelgrab nach Santiago de Compostela und schließlich ans magische Kap Finisterre, dem Ende der Welt am Atlantik. Ob auf den beschwerlichen Etappen oder auf den mit leichten Füßen gelaufenen, der mehrfache Jakobspilger Dietmar Hoos ist Ihnen mit diesem Buch ein guter Begleiter - mit einer zuverlässigen Wegbebeschreibung, einer machbaren Einteilung der Tagesetappen, mit vielen Tipps, den klassischen Pilgerherbergen und anderen Quartieren, Verpflegungsmöglichkeiten, sehenswerten Königsstädten und kleinen nordspanischen Dörfern.

► Jetzt bestellen

Reiseroute

Termine
ganzjährig

Beste Reisezeit
März bis Oktober

Reisepreis 2017
p.P. im DZ ab € 850,00
 

 

Unverbindliche Anfrage
info@abanico-reisen.de
Tel. +49-711-83 33 40



 

Gerne können Sie sich per Fax oder Post anmelden. Einfach diese PDF herunterladen.