Kastilien Zentralspanien
Madrid
Kastilien
Extremadura
Schweiz
Graubünden + Wallis
Bergell
Engadin
Rätikon
Via Spluga
Wallis
Oldies but Goldies Reisearchiv
frühere Kulturreisen
frühere Aktivreisen

Spezialität aus Graubünden

Rezept für Bündner Carpaccio

Bündnerfleisch als „Energiespender“ - hauchdünn geschnitten und von Hand gegessen – schmeckt schon vorzüglich. Die exklusivere Variante des Bündnerfleisch-Tellers, trotzdem aber kalt gegessen, ist das Bündner-Carpaccio.

Rezept

Zutaten für ca. 4 Personen

  • 150 g sehr dünnes Bündnerfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Kapern
  • 100 g Parmesan oder Sprinz
  • Pfeffer aus der Mühle

Marinade:

  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico Essig
Zubereitung

Das Bündnerfleisch auf Tellern anrichten. Zwiebel in dünne Ringe schneiden und mit den Kapern auf dem Bündnerfleisch verteilen. Den Käse mit dem Kartoffelschäler schneiden und darüber verteilen. Mit einigen Umdrehungen Pfeffer würzen. Dazu Toast und Butter servieren.

Das Bündner-Carpaccio kann fantasievoll verfeinert werden zum Beispiel mit frischen einheimischen Saisonfrüchten (Trauben, Erdbeeren, Äpfel, Birnen usw.).