Kastilien Zentralspanien
Madrid
Kastilien
Extremadura
Schweiz
Graubünden + Wallis
Bergell
Engadin
Rätikon
Via Spluga
Wallis
Oldies but Goldies Reisearchiv
frühere Kulturreisen
frühere Aktivreisen

Spezialität aus Katalonien: Crema Catalana

Datum: 
02.Juni 2011

Rezept Crema Catalana

Die Crema Catalana ist eine aus Eiern und Milch bestehende Dessertcreme, die mit einer festen Karamellschicht überzogen wird. Sie ist die traditionelle Nachspeise Kataloniens und ähnelt der französischen Crème brûlée. Sie wird traditionell in kleinen Tonschalen serviert.

Zutaten für 4 Personen:

500 ml  Milch
1 Vanilleschote(n)
1 Stück  Zitrone(n) - Schale, unbehandelt
40 g  Speisestärke
6 Eigelb
100 g Zucker
4 EL Zucker, braun
1 TL Puderzucker
Minze zum Verzieren

Zubereitung

425 ml Milch mit Vanillemark und Zitronenschale aufkochen. 75 ml Milch mit Stärke verrühren. Eigelb mit Zucker in einer Schüssel verrühren. Milch vom Herd nehmen, Zitronenschale entfernen. Stärke einrühren. Die heiße Milch unter Rühren zur Eigelbmasse gießen. Zurück in den Topf geben, unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Creme dicklich wird.
Creme in 4 hitzebeständige Förmchen füllen und 3Std. kühl stellen. Braunen Zucker in einer Pfanne erhitzen und goldbraun karamellisieren. Karamell auf der Creme verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Minze verzieren.