Kastilien Zentralspanien
Madrid
Kastilien
Extremadura
Schweiz
Graubünden + Wallis
Bergell
Engadin
Rätikon
Via Spluga
Wallis
Oldies but Goldies Reisearchiv
frühere Kulturreisen
frühere Aktivreisen

Herbstfarben, Düfte und Geschmack der Kastanien


« zurück zur vorherigen Seite

Kastanienfestival im Bergell vom 01.-16.Oktober 2011
Gastronomischer Ausflug im Bergell

Im September und Oktober, wenn die Tage wieder kühler werden und der Herbst der Natur die Farben des Sonnenuntergangs schenkt, findet im Bergell das Kastanienfestival statt. Drei Wochen lang wird diese tausendfach einsetzbare Frucht zur Hauptdarstellerin: Degustationen, Kochkurse, Ausflüge in den Kastanienwald sind nur einige der vielen Veranstaltungen, die angeboten werden. Im ganzen Tal finden auch verschiedene historisch-kulturelle Besuche mit Führungen statt.

Im Bergell wird das Kastanienfestival  für die Feinschmecker zum wahren Manna werden. In der Tat werden in den Restaurants von Maloja bis nach Castasegna verschiedene Menüs und Aperitifs mit Kastanienspezialitäten angeboten. Auch die Konditoreien werden in den süssen Duft der Kastanien gehüllt und Degustationen von Torten, Süssigkeiten und Halbgefrorenem anbieten. Wer es liebt, selber am Herd zu stehen, der sollte sich den Kurs des Chefkochs Toni Tonola nicht entgehen lassen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Mühle und die Bäckerei in Promontogno zu besichtigen, in der die Kastanien gemahlen und anschliessend zu Brot verarbeitet werden. Um all die Kalorien der verschiedenen Kastanien-Leckereien wieder zu verbrennen, wird den Besuchern ein Spaziergang in dem bezaubernden Kastanienwald empfohlen, der sich zwischen Castasegna und Soglio auf der Hochebene von Brentan erstreckt. Der Wald ist einer der grössten in ganz Europa. Zwischen den majestätischen Kastanienbäumen erstreckt sich ein didaktischer Lehrpfad mit illustrierten Tafeln, die alles über den Kastanienwald und die Flora und Fauna erklären. Auf Wunsch kann man diesen Rundgang auch mit einem Führer machen und dabei interessante Informationen über die Kastanien und auch das Bergell erhalten. Wer an der Trocknung der Kastanien interessiert ist, kann an einer Vorführung der Familie Brügger teilnehmen. Die Brüggers besitzen neben Kastanienbäumen auch schöne Ziegen. Frau Brügger wird im Rahmen des Kastanienfestivals  die Stalltüren öffnen und den interessierten Besuchern zeigen, wie man Ziegen melkt und den typischen Bergeller Mascarplin (Ziegenkäse) herstellt. Mitarbeit ist erwünscht.

Am Kastanienfestival werden zudem verschiedene Führungen angeboten: im Museum Ciäsa Granda, wo einige Werke der Künstlerfamilie Giacometti und Varlins zu bewundern sind, durch das Dorf Maloja, dem letzten Wohnsitz des Divisionismus-künstlers Giovanni Segantini oder es können auch die Spuren der Hexen in Vicosoprano verfolgt werden. Des Weiteren werden im Programm Literaturabende, Konzerte und interessante Vorträge über Architektur, Geschichte und über Persönlichkeiten aus der Region angeboten.

Am Sonntag wird ein gastronomischer Ausflug stattfinden: es wird zur Entdeckung der Spezialitäten aus dem Bergell eingeladen. Der Tag beginnt mit einem Willkommensapéro im Pretorio in Vicosoprano. Nach der Stärkung mit Kaffee und verschiedenen Brotspezialitäten geht es mit einem Führer auf die Exkursion durch die verschiedenen Ortschaften des Bergells: In Borgonovo und Stampa sind die verschiedenen Mitglieder der Familie Giacometti geboren und aufgewachsen. Auf dem Ausflug werden Sie den bezaubernden Palazzo Castelmur in Stampa-Coltura kennenlernen. Dort wird auch das Mittagessen mit Kastanienspezialitäten serviert. Nach dem Essen steigen alle Teilnehmer in das PostAuto um nach Soglio zu fahren. Auf einem individuellen Dorfrundgang lernt man das reizende Dörfchen mit all seinen verwinkelten Gassen kennen. Auf dem Platz vor dem Hotel Palazzo Salis werden Honig, Ziegenkäse (Slowfood) und hausgemachte Sirups zur Degustation angeboten. Anschliessend wandert man durch den Kastanienwald nach Castasegna, wo man im Garten der Villa Garbald den Tag bei Kaffee & Kastanien-Kuchen ausklingen lässt. Ein feiner Kastanienschnaps vom Schnapsproduzenten Stefan Keller rundet den aussergewöhnlichen Tag ab.

Seit einigen Jahren wird in Castasegna im Oktober die Frucht mit einem Kastanienfest gefeiert. Diese Frucht hat dem Dorf auch den Namen gegeben.  Nach dem ökumenischen Gottesdienst um 11.00 Uhr findet anschliessend ein Mittagessen für alle statt. Am Nachmittag sind Spiele und Vergnügungen für grosse und kleine Festbesucher organisiert. Während des Fests werden an den verschiedenen Marktständen Kastanien-Produkte und einheimische Spezialitäten zum Kauf angeboten.

 

Festival-Programm 2011

SAMSTAG, 1. OKTOBER 2011

Mittagessen in Soglio mit Kastanienspezialitäten
Menu: Kastaniensalat, hausgemachte Kastanien-Tagliatelle mit Steinpilzen und Kastanien-Crème brûlé
Zeit: ab 12.00 Uhr
Kosten: CHF 35.— pro Person
 

Kastanienschlagen
und Besuch der “Cascina” der Familie Brügger in Plazza.
Ort: Plazza befindet sich unterhalb von Soglio im Kastanienwald
PostAuto-Haltestelle auf Verlangen
Zeit: von 14.30 bis16.00 Uhr
Kosten: CHF 8.— pro Teilnehmer
 

SONNTAG, 2. OKTOBER 2011

Gastronomischer Ausflug - Auf Entdeckung der Bergeller Spezialitäten
ab 8.45 Willkommens-Apéro auf dem Platz vor dem Palazzo Salis in Soglio. Angeboten werden verschiedene Tees von Verena und Felix Brügger, Soglio, Kaffee, Bio-Apfelsaft, verschiedene Brotsorten der Bäckerei-Konditorei Gonzalez, Vicosoprano.

09.00 Erzählungen über Soglio und die Familie von Salis. Individueller Dorfrundgang.

10.00 Wanderung Richtung Plazza

10.30 In Plazza: Verkostung von Honig aus dem Bergell des Vereins “Apicultori Bregaglia” und des typischen Geisskäses “Mascarplin”

11.00 Geführte Wanderung entlang des Kastanienlehrpfads nach Castasegna

12.00 Bio-Apero in Coltura, bei der Villa Garbald in Castasegna. Degustation von Kastanienschnaps und Weinen.

12.45 Mittagessen in Castasegna.
Menu: gemischter Salat, Kastanien-Gnocchetti, Kastanientorte von der Pasticceria Salis, Castasegna, Wein, Wasser und Kaffee

14.15 Wanderung entlang des Flusses Mera gegen Villa di Chiavenna in Italien

15.15 Führung durch die Crotti in Villa di Chiavenna

16.15 Maroni, Wein, Käse, Süsses und Kaffee im Ristorante Pos-Motta

17.20 Individuelle Heimreise

Die ganze Tour kann auch mit dem PostAuto gemacht werden. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt.

Zeit: ab 08.45 bis 17.20 Uhr
Kosten CHF 75.— pro Teilnehmer. Im Preis inbegriffen sind:: Apéro, Mittagessen, Getränke, Degustazionen und Führer
 

MONTAG, 3. OKTOBER 2011

Aperitiv auf einer Höhe von 2165 M.ü.M. auf der Albigna-Staumauer
Kastanienbrötchen mit Inhalt, Wein und Bier. Im Preis ist auch die Berg- und Talfahrt mit der Albigna-Bahn inbegriffen.

Ort: Albigna-Staumauer
Zeit: von 10.30 bis 12.00 Uhr
Kosten: Erwachsene: CHF 22.--


DIENSTAG, 4. OKTOBER 2011

Führung durch den Kastanienlehrpfad

Ort: Castasegna (Brentan)
Zeit: 14.30 bis 16.00 Uhr
Kosten: CHF 8.— pro Teilnehmer

Verkostung von Kastanienspezialitäten
Torten, Halbgefrorenes und Kastanienbier
Ort: Café Konditorei Salis, Castasegna
Zeit: von 15.00 bis 18.00 Uhr
Anmeldung:  nicht nötig
 

MITTWOCH, 5. OKTOBER 2011

Führung über die alte Brücke in Promontogno und Besuch der Mühle Scartazzini
Mit Kastanienbrot-Kostprobe

Ort: Promontogno
Zeit: von 14.35 bis 15.20 Uhr
von 15.35 bis 16.20 Uhr
Kosten: CHF 5.— pro Teilnehmer

DONNERSTAG, 6. OKTOBER 2011

Zu Besuch bei der Familie Brügger
Die Bewirtschaftung der Kastanienhaine und die Aufzucht der Ziegen. Melken der Ziegen und Herstellung des Käses „Mascarplin“. Treffpunkt auf dem Platz vor dem Hotel Palazzo Salis, Soglio
Ort: Soglio
Zeit: von 15.00 bis17.30 Uhr
Kosten: CHF 8.— por Teilnehmer
 

FREITAG, 7. OKTOBER 2011

Führung durch den Kastanienlehrpfad
Ort: Castasegna (Brentan)
Zeit: 14.30 bis 16.00 Uhr
Kosten: CHF 8.— pro Teilnehmer

Marroni, Wein und Käse in Castasegna
Ort: Restaurant in Castasegna
Zeit: ab 16.00 bis 17.30 Uhr
Kosten: CHF 14.— pro Teilnehmer
Anmeldung:  nicht nötig
 

SAMSTAG, 8. OKTOBER 2011

Soglio und die Kastanien
Kulturhistorische Führung durch Soglio in deutscher Sprache.

Ort: Soglio
Zeit: von 10.35 bis 12.00 Uhr
Kosten: CHF 5.— pro Teilnehmer

Abendessen mit Kastanienspezialitäten und Filmvorführung
Ort: Restaurant in Castasegna
Zeit: Abendessen um 19.00 Uhr, Filmvorführung um 20.30 Uhr
Kosten: CHF 30.— pro Person
Gartis-Heimfahrt im Tal möglich
 

SONNTAG, 9. OKTOBER 2011

Kastanienfest
Ökumenischer Gottesdienst, Mittagessen, Verkauf von Kastanienprodukten und einheimischen Spezialitäten, Spiele für Gross und Klein.

Programm
ab 10.00 Eröffnung des Festes beim Sportplatz in Castasegna
um 11.00 Ökumenischer Gottesdienst
ab 12.00 Mittagessen
Nachmittag: Spiele für Gross und Klein. Verkauf von Kastanienprodukten und einheimischen Produkten
Ort: Sportplatz in Castasegna
Zeit: ab 10.00 bis 17.00
Reservedatum: Bei schlechter Witterung wird das Fest auf den 16. Oktober 2011 verschoben
 

MONTAG, 10. Oktober 2011

Zubereitung von Kastanienspezialitäten
Mit Aperitiv und gemeinsamen Nachtessen
Ort: Restaurant in Maloja
Zeit: von 15.00 bis 17.30
Kosten: CHF 50.— pro Person, inklusive Apéro und Nachtessen
 

DIENSTAG, 11. OKTOBER 2011

Führung durch den Kastanienlehrpfad
Ort: Castasegna (Brentan)
Zeit: 14.30 bis 16.00
Kosten: CHF 8.— pro Teilnehmer
 

Verkostung von Kastanienspezialitäten
Torten, Halbgefrorenes und Kastanienbier
Ort: Café Konditorei Salis, Castasegna
Zeit: von 15.00 bis 18.00
Anmeldung:  nicht nötig
 

MITTWOCH, 12. OKTOBER 2011

Mittagessen bzw. Abendessen mit Kastanienspezialitäten und Besuch eines Crottos
Menu: Aufschnittteller mit Wurstwaren vom Crotto und Beilagen „sott’oli“ & „sott’aceti“, Gnocchetti nach Chiavennerart, Kastanientagliatelle mit Steinpilzen aus dem eigenen Kastanienhain, gemischte Spezialitäten vom Grill (Costine, Würste, Kartoffeln, Gemüse), Polenta Taragna, Käse, Marroni nach Grossmutterart mit Rahm, Kaffee mit „Biscottini di Prosto“

Ort: Crotto in Prosto di Piuro (Italien)
Zeit: um 12.00 oder um 19.00
Kosten:  € 25.--  pro Person
 

Führung über die alte Brücke in Promontogno und Besuch der Mühle Scartazzini
Mit Kastanienbrot-Kostprobe

Ort: Promontogno
Zeit: von 14.35 bis 15.20
von 15.35 bis 16.20
Kosten: CHF 5.— pro Teilnehmer
 

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011

Kastanienschlagen
und Besuch der “Cascina” der Familie Brügger in Plazza.

Ort: Plazza befindet sich unterhalb von Soglio im Kastanienwald
Zeit: von 14.30 bis16.00
Kosten: CHF 8.— pro Teilnehmer
 

FREITAG, 14. OKTOBER 2011

Marroni, Wein und Käse
Ort: Restaurant in Castasegna
Zeit: ab 16.00 bis 17.30
Kosten: CHF 14.— pro Teilnehmer
Anmeldung:  nicht nötig

Serata della Castagna – 10 Jahre “cultura e culinarietà”
Ab 13 Uhr findet in der Villa Garbald in Castasegna eine Konferenz zum Thema “Maiensässe – erhalten, zerfallen lassen oder wieder aufbauen” statt. Das Treffen wird vom Schweizerischen Heimatschutz organisiert.
Die Veranstaltung beinhaltet Vorträge und Diskussionen zu diesem interessanten und aktuellen Thema, das auch im Bergell seine Berechtigung hat. Das Programm wird am Samstag, 15. Oktober, fortgeführt.

Nachtessen mit Kastanienspezialitäten im Restaurant Lanterna Verde in Villa di Chiavenna. Stefan Keller präsentiert seine Weine von „I Vinautori“ vom Veltlin und die Kastanienliköre von schnaps.ch.
Ort: Restaurant Lanterna Verde, Villa di Chiavenna (Italien)
Zeit: um 20 Uhr
Kosten: EUR 60.—pro Teilnehmer, inklusive Getränke
 

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011

Serata della Castagna – 10 Jahre “cultura e culinarietà”

Nachtessen mit Kastanienspezialitäten im Restaurant Lanterna Verde in Villa di Chiavenna. Stefan Keller präsentiert seine Weine von „I Vinautori“ vom Veltlin und die Kastanienliköre von schnaps.ch.
Ort: Restaurant Lanterna Verde, Villa di Chiavenna (Italien)
Zeit: um 20 Uhr
Kosten: EUR 60.—pro Teilnehmer, inklusive Getränke

 

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011

Reservedatum für das Kastanienfest vom 9. Oktober 2011


Kastanienfestival special

Während des Kastanienfestivals bieten die Restaurant und Lebensmittelgeschäfte im Bergell diverse Kastanienspezialitäten an.

In der Metzgerei Renato Chiesa, Vicosoprano, finden Sie “Lüganga passa alla castagna” (Kastanienwurst)

Bei zwei Übernachtungen pro Person im Hotel Val d’Arca in Stampa können Sie im privaten Kastanienhain in Plazza gratis Kastanien ernten.

 

Alle Programm-Reservierungen für das Kastanienfestival über Abanico Individuell Reisen möglich bei gleichzeitiger Hotelbuchung von mindestens 2 Nächten pro Person.