Kastilien Zentralspanien
Madrid
Kastilien
Extremadura
Schweiz
Graubünden + Wallis
Bergell
Engadin
Rätikon
Via Spluga
Wallis
Oldies but Goldies Reisearchiv
frühere Kulturreisen
frühere Aktivreisen

8-tägige Genussreise durch das Baskenland und La Rioja

Willkommen im Gourmet-Land! Eine exzellente Küche erwartet Sie  um Ihre Sinne mit kulinarischen und kulturellen Köstlichkeiten zu umgarnen!
 

Das Baskenland im Norden Spaniens ist eines der markanten Beispiele, wie Architektur und Innovationen eine Region beflügeln und wandeln kann. Die architektonischen Meisterwerke von Norman Foster, der Gestalter der Berliner Reichstagskuppel, und Frank Gehry, aber auch die inzwischen berühmt gewordene baskische Küche locken viele neugierige Besucher in diese Region Spaniens.
Als Ergänzung hierzu die autonome Region La Rioja, das Land der guten Weine, des guten Essens und das Land der schönsten historischen Kulturdenkmäler des spanischen Jakobsweges, Wiege der spanischen Sprache. In sieben Tagen werden Sie Kunst, Kultur und Lebensart in einem herrlichen Stück Spaniens kennen lernen.

  • Bilbao - Tapas, kulturelle und architektonische Höhepunkte
  • San Sebastian - die berühmten Kochklubs
  • Vitoria-Gasteiz - die grüne Stadt mit ihrer berühmten Kathedrale
  • Laguardia - unterirdische Weinkellereien
  • Jakobsweg - großartige Landschaften
  • Wein- und Kulinarikerlebnisse
  • "Weinkathedralen"
Wer sind eigentlich die Basken?

Die Basken verstehen sich gemeinhin als ein zäher Volksstamm mit einer einzigartigen Sprache und Kultur, deren Wurzeln weit in die vorgeschichtliche Zeit zurückreichen. Trotz gewaltiger kultureller Umbrüche haben sie sich ihre kulturelle Eigenständigkeit bis heute bewahrt. Doch hatten die Basken nie ein eigenes Herrschaftsgebiet. Der baskische Siedlungsraum verteilte sich beiderseits der Pyrenäen auf verschiedene Herrschaftsräume, so etwa im Mittelalter auf die Reiche der Krone Kastiliens, Navarras sowie das Gebiet der Herzöge der Gascogne. Seit der Neuzeit leben die Basken unter spanischer und französischer Herrschaft. Entsprechend sahen und sehen sich die Basken seit Jahrhunderten in ihrer kulturellen Eigenart bedroht. Entdecken Sie die einzigartige Geschichte und Kultur dieses Volkes, um das sich bis heute eine Vielzahl an Legenden und Mythen rankt.

Arrangement 8 Tage l Preise

Reiseleistungen

  • 7Übernachtungen mit Frühstück (2x Bilbao, 2x La Rioja Alavesa, 2x San Sebastian, 1x Mundaka)
  • ABANICO-VIP-Begrüßung und Late Check Out
  • 1 Abendessen in der La Rioja-Alavesa
  • Eintritt für Guggenheimmuseum
  • Eintritt Kathedrale in Vitoria - Gasteiz
  • Eintritt Kirche Santa María de los Reyes, Laguardia
  • Besuch des interaktiven Weinmuseums in Laguardia
  • Besuch der ältesten Weinkellerei im Familienbesitz, uralte unterirdische Lagergänge. Weinverkostung und Winzer-Imbiss
  • Besuch des mozarabischen Felsenklosters von Suso
  • Besuch des heutigen augustinerklosters von Yuso
  • Privat-Führung in einer Weinkellerei durch einen professionellen Önologen, kommentierte Weinverkostung, typisches Winzer-Essen in der Bodega in La Rioja-Alavesa
     

Sonstige Leistungen

  • örtliche Steuern und Gebühren
  • Reise-Sicherungsschein
  • ABANICO-Reiseinformationspaket inkl. vielseitigem Karten- und Informationsmaterial mit wertvollen Insider-Tipps
  • Service: unser eigenes Büro in Granada mit 24-Stunden-Notfallservice garantiert Ihnen deutschsprachige Tourassistenz und unbeschwertes Reisen


Termine l Preis
individuell, ganzjährig, 8 Tage
Verlängerung möglich

Preis auf Anfrage

optimale Reisezeit:
April - Juni l September - November

Unser Tipp
Ergänzen Sie Ihre Reise um eine der edelsten Wein-DOs Spaniens:
Paradores Reise ins Weinanbaugebiet Ribera del Duero.
 

 Mietwagen


Gerne reservieren wir Ihren Mietwagen für Sie.
Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten Mietwagen-Agenturen die über ein eigenes Flughafenbüro für Schnellabwicklungen verfügen. Damit entfallen aufwändige Transferzeiten zu entfernt liegenden Billig-Mietwagen-Niederlassungen, ein funktionierender Kundenservice ist gewährleistet. Unsere neuwertigen Mietwagen: Kompakt-Klasse z.B. Ford Focus, ohne Selbstbeteiligung, incl. Kreditkartengebühr.  Kostenlose Stornierung möglich bis 5 Tage vor Reiseantritt. 1 Fahrerlizenz - 2. Fahrerlizenz bei Abholung erwerbbar.  Bitte beachten Sie, dass bei Abholung eine gültige Kreditkarte als Kautionshinterlegung vorgelegt werden muss. 

Oder möchten Sie Ihren Mietwagen selbst auswählen und reservieren?
►Hier können Sie direkt online buchen.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • individuelle An-/Abreise
    ► Gern buchen wir für Sie Flüge zu tagesüblichen Preisen
    ► Gern buchen wir für Sie einen Mietwagen zu tagesüblichen Preisen
  • Bootsfahrt im Urdaibai-Biosphärenreservat
  • Reise-Versicherungspakete
  • persönliche Trinkgelder
  • alle nicht erwähnten Speisen und Getränke
Reiseverlauf

Voraussichtliches Tagesprogramm

Tag 1
Deutschland - Bilbao

Individuelle Anreise nach Bilbao. Am Flughafen entdecken Sie die erste Spur moderner Architektur im Baskenland, die „Paloma“ des Architekten Santiago Calatrava. Fahrt ins Zentrum von Bilbao. Am Aussichtspunkt Artxanda genießen Sie einen herrlichen Ausblick über die gesamte Stadt.
Hotelbezug für 2 Nächte

Tag 2
Bilbao

Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch des Guggenheim-Museums. Die schöpferische Freiheit des Stararchitekten Frank O. Gehry hat aus dem Projekt eines vornehmlich funktionalen Gebäudes ein wahrhaft multidimensionales Kunstwerk werden lassen.
Am späten Nachmittag spazieren Sie am Fluss Nervión entlang in die  historische Altstadt Bilbaos. Sie sehen die gotische Kathedrale, die direkt am Fluss gelegene Ribeira-Markthalle und das geschichtsträchtige Teatro Arriago. Unbemerkt wandeln Sie auf dem Jakobsweg und blicken auf die Basilika von Begoña, in der sich die Schutzpatronin der Stadt befindet.  Bummel durch die lebendige Altstadt Bilbaos.
Abends erkunden Sie die Altstadt im Gebiet der “Siete Calles” (Sieben Straßen), dem ältesten Teil Bilbaos. Hier finden Sie eine Vielzahl von Bars, welche die typischen baskischen Tapas, „pintxos“, anbieten. Tun Sie es den Bilbainos nach und finden Sie beim Besuch verschiedener Bars Ihren Favoriten unter den kleinen baskischen Köstlichkeiten.
Übernachtung in Bilbao

Tag 3
Bilbao - Vitoria Gasteiz - Laguardia

Morgens Fahrt nach Vitoria - auf baskisch Gasteiz genannt. Die „grüne“ Hauptstadt des Baskenlandes besitzt noch heute ihren mittelalterlichen Stadtkern, in dem man auf zahllose Plätze und Gebäude mit traditionellem Flair stößt, wie z.B. die Plaza de la Virgen Blanca und die historische Kathedrale Santa María. „Wegen Restaurierungsarbeiten geöffnet“. Wahrscheinlich haben Sie auf Ihren Reisen bereits viele gotische Kathedralen besichtigt, aber bestimmt noch keine auf diese Weise: Mit einem Schutzhelm ausgestattet, werden Sie direkt vor Ort zusehen, wie Restauratoren, Archäologen, Steinmetze und Architekten dem Bauwerk seinen ursprünglichen Glanz wiederverleihen.
Auf landschaftlich eindrucksvoller Strecke durch die Sierra de Cantabria fahren Sie weiter in die Rioja Alavesa. Vom Aussichtspunkt „Balcón de La Rioja“ erhalten Sie einen ersten Fernblick über das Weinanbaugebiet in seinen leuchtenden Farben.
Sie erreichen Laguardia, ein kleines, mittelalterliches Festungs- und Winzerstädtchen. An Herbst-Tagen durchzieht die Stadt ein süßlicher Duft vergorenen Mostes. Bummeln Sie durch die mittelalterlichen Gassen des von starken Mauern umgebenen Städtchens zur Kirche Santa María de los Reyes, die durch ihr beeindruckendes gotisches Portal besticht - eines der wenigen, deren originale Polychromie noch erhalten ist.
Besuchen Sie anschießend das interaktive Weinmuseum – hier wird die riojanische Weinkultur auf ansprechende Weise dargestellt. Abendessen und Übernachtung in der Rioja Alavesa.

Tag 4
La Rioja

Vormittags Fahrt zu kleinen Winzerdörfern und Besuch einer der ältesten „Calados“ -  in den Berg und Felsen gehauene uralte Weinkeller die oft in beachtlicher Tiefe ihre natürliche konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit halten. Geführte Besichtigung mit anschließender Weinverkostung.
Die Wiege der spanischen Sprache - San Millán de la Cogolla
Das geheimnisvolle mozarabische Felsenkloster Suso kündet von mittelalterlichem Mönchswesen und das heutige Augustinerstift von Yuso gilt als die Wiege der spanischen Sprache – hier wurden im 11. Jhdt. die ersten Texte in kastilischer Sprache niedergeschrieben.
Sie haben hier die Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung.
Ein guter Tropfen…
Sie besuchen einen „Rioja-Charakter-Weinbauer“ mit viel Charme für seine Gäste. Neben der Verkostung der Weine erzählt der Winzer... Mit einem Glas Wein in der Hand führt er seine Gäste durch die Bodega und steht danach selbst am Weinrebenfeuer, um endlos viele Lammkoteletts zu grillen - genießen Sie die typisch-deftigen Gerichte der „Bodegueros“ und die Gastfreundschaft dieser riojanischen Weinbauern-Familie!
Übernachtung in der Rioja Alavesa.

Tag 5
La Rioja -  Pamplona – San Sebastián

Entlang des Jakobswegs fahren Sie heute über Estella und Puente de la Reina nach Pamplona. Unterwegs dürfen Sie sich am Pilger-Weinbrunnen des Pilgerklosters Sta. Maria la Real  stärken.
Im Anschluss fahren Sie nach Pamplona. Die Stadt kam durch Ernest Hemingway zu Weltruhm, in dem dieser in seinem Roman "Fiesta" die Stierrennen unsterblich machte, die alljährlich zum San Fermín-Fest stattfinden. Auf einem Rundgang durch die Altstadt sehen Sie u.a. das Renaissance-Rathaus, die Kirche San Saturnino, den berühmten Stierlaufweg und die Plaza Major.
Weiterfahrt nach San Sebastián oder Donostia, wie die Stadt auf Baskisch heißt.
2 Übernachtungen in San Sebastian.

Tag 6
San Sebastian
Die „Perle des Golfs von Biskaya“ verdankt ihren Weltruf der wundervollen Lage an der muschelförmigen Bucht „La Concha“ zwischen den Bergen Monte Urgull im Osten und Monte Igueldo im Westen. Eine Auffahrt auf den Monte Igueldo bietet Ihnen ein herrliches Panorama über Stadt und Bucht. Besichtigen Sie im Anschluss die moderne Skulptur der Windkämme, „Peine del Viento“, eines der bekanntesten Werke von Eduardo Chillida und bummeln Sie entlang der „Concha“ – der berühmten Sandbucht mit herrlicher Strandpromenade. Auf keinen Fall fehlen darf ein Spaziergang durch die stimmungsvolle Altstadt mit dem Palast von Miramar, den Kirchen San Vicente und Santa María del Coro, das Marktviertel mit Fischer-Hafen sowie dem avantgardistischen, vom spanischen Stararchitekten Rafael Moneo entworfenen Kongresspalast „Kursaal“.
Zum Abendessen haben wir für Sie ein herzhaftes und üppiges Mahl in einem typischen Txoko vorgesehen. Lassen Sie sich von den Basken erklären, was es mit dieser Art von „Kochclub“ auf sich hat und genießen Sie dazu den spritzigen Txakoli-Weisswein.

Übernachtung in San Sebastian.


Tag 7
San Sebastian - Guernika - Bosque de Oma - Mundaka

Sie folgen der Biskaya-Küstenlinien bis in den Fischerort Zumaia. Genießen Sie die fantastischen Ausblicke über die zerklüftete Küste und den sogenannten Flysch, eine in ihrer Gesteinszusammensetzung abwechslungsreiche Wechselfolge verschiedener Sediment-Schichten. Möglichkeit zu einer eindrucksvollen Wanderung auf dem Küsten-Jakobsweg. Sie fahren weiter nach Guernika, die 1366 gegründete „heilige Stadt“ der Basken. Das Schicksal der Stadt im Rahmen der Bombardierung durch die Legion Condor 1937 während des Spanischen Bürgerkriegs ist in dem berühmten Bild „Guernica“ von Pablo Picasso verewigt. Sehen Sie u.a. den Friedenspark mit den Kolossalskulpturen von Eduardo Chillida und Henry Moore, die Schwurkirche und das Parlamentsgebäude. Anschließend besteht die Möglichkeit den aussergewöhnlichen Wald "Bosque de Oma" zu besuchen. Hier tragen die Bäume bunte Kleider und Masken und haben Augen. Spaziergang durch den Wald. Am späteren Nachmittag erreichen Sie den kleinen Küstenort Bermeo im Urdaibai-Biosphärenreservat. Steilküsten, Strände, Wälder, Flüsse und Marschgebiete vereinen sich in einem 230qkm großen Gebiet um die Bucht von Mundaka zur größten ökologischen Vielfalt des Baskenlandes. Möglichkeit einer Bootsfahrt.
1 Übernachtung in Mundaka

Tag 8
Mundaka - Bilbao

Rückfahrt zum Flughafen Bilbao und Rückgabe Ihres Mietwagens bzw. Anschlußprogramm.
Ende einer genussreichen Reise

Reisebausteine
Entdecken

Kommentierte Weinprobe edler spanischer Weine, auserwähltes 5-gängiges Degustations-Menü traditioneller baskischer Gourmet-Küche.

Professionelle Trüffelsuche (saisonal), anschließend gemeinsames Zubereiten des schwarzen Goldes mit einem Profikoch.

Bodega-Besuch Marqués de Riscal, anschließend genießen Sie in schönster Gehry- Architektur eine 4-gängige Auswahl feinster riojanischer Spezialitäten, dazu passend die jeweils beste Weinauswahl.

Privat-Führung durch die Jakobsweg-Stadt Logroño, anschließend Besuch im Würth-Museum

Aktiv Erleben

Weinradeln privat geführte Fahrradtour durch die Weinberge, zu historischen Ausgrabungsstätten, Weinberg-Wächterhäuschen, Winzereien und kulinarischen Köstlichkeiten.

Golf und Wellness in der Rioja.

Geführte Jeeptour durch grandiose Landschaften, auf Wunsch mit Kulturprogramm oder auch mit Nervenkitzel

Bootsfahrt im Urdaibai-Biosphärenreservat

Detailinformationen

Einreisebestimmungen
Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Anreise
Flüge bzw. Anschlussflüge ab anderen deutschen Flughäfen sind auf Anfrage ohne Aufpreis möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit)!

Mietwagen
Gerne reservieren wir Ihren Mietwagen für Sie.

Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten Mietwagen-Agenturen die über ein eigenes Flughafenbüro für Schnellabwicklungen verfügen. Damit entfallen aufwändige Transferzeiten zu entfernt liegenden Billig-Mietwagen-Niederlassungen, ein funktionierender Kundenservice ist gewährleistet. Unsere neuwertigen Mietwagen: Kompakt-Klasse z.B. Ford Focus, ohne Selbstbeteiligung, incl. Kreditkartengebühr.  Kostenlose Stornierung möglich bis 5 Tage vor Reiseantritt. 1 Fahrerlizenz - 2. Fahrerlizenz bei Abholung erwerbbar.  Bitte beachten Sie, dass bei Abholung eine gültige Kreditkarte als Kautionshinterlegung vorgelegt werden muss.
Oder möchten Sie Ihren Mietwagen selbst auswählen und reservieren?

►Hier können Sie direkt online buchen.
 

Versicherung
In unseren Reisepreisen sind keine Reise-Versicherungspakete enthalten. Wir empfehlen allen Reisenden den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseunfall-, Reisekranken- und Bergungskosten-Versicherung.  Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck.

► Hier finden Sie weitere Detail-Informationen


Klima im Baskenland und La Rioja
Im Baskenland herrscht neben atlantischem Klima in Meeresnähe, im Landesinneren ein überwiegend kontinentales Klima. Das atlantische Klima ist durch viel Feuchtigkeit bei milden Temperaturen gekennzeichnet.

Im westlichen Teil der Rioja herrscht halbfeuchtes und im östlichen Teil halbtrockenes Klima, das bedeutet, dass es im nördlichen Rioja und Alavesa heiße und trockene Sommer gibt und kalte Winter, sogar mit Eis und Schnee und der Gefahr von Frühjahrs- und Herbstfrösten.

In der südlichen Rioja hat man es eher mit Trockenheit und zu großer Hitze zu tun. Hier macht sich der Einfluss des mediterranen Klimas bemerkbar. Zu Beginn des Frühjahrs wird das Klima durch warme Ostwinde und hohe Temperaturen bestimmt. Heiße und sonnenreiche Sommer mit kühlen Brisen in den Nächten

© Texte und Fotos Abanico Archiv

Buchtipps

Reiseführer Nordspanien
Von den sanften Buchten des Baskenlandes bis zu den tiefen Rías Galiciens - das "grüne Spanien" ist anders, als Sie sich die Region vorstellen! Hier wird ein landschaftlich wie auch kulturell ausgesprochen vielschichtiges Gebiet, in dem noch heute drei verschiedene Sprachen gesprochen werden, vorgestellt. Dabei sind sowohl der berühmte, durchs Landesinnere führende Jakobsweg als auch die landschaftlich reizvolle Küstenroute von höchstem Interesse. In Thomas Schröders Buch, das Spanien zwischen Navarra und Galicien beschreibt, gibt es Entdeckungstipps für jeden Geschmack: elegante Seebäder an der Küste, Naturparks im Hochgebirge, uralte Kirchlein am Jakobsweg, steinzeitliche Zeichnungen in Tropfsteinhöhlen. Und natürlich sämtliche reisepraktischen Informationen: Übernachten im familiären Hostal und im Burgparador, Reisen mit Auto, Mietwagen, Bus und der längsten Schmalspurbahn Europas, Apfelweinbars in Asturien und Austernstrände in Vigo, das Nachtleben der Großstädte, Fiestas und Ferias und und und...on den sanften Buchten des Baskenlandes bis zu den tiefen Rías Galiciens - das "grüne Spanien" ist anders, als Sie sich die Region vorstellen! Hier wird ein landschaftlich wie auch kulturell ausgesprochen vielschichtiges Gebiet, in dem noch heute drei verschiedene Sprachen gesprochen werden, vorgestellt. Dabei sind sowohl der berühmte, durchs Landesinnere führende Jakobsweg als auch die landschaftlich reizvolle Küstenroute von höchstem Interesse. In Thomas Schröders Buch, das Spanien zwischen Navarra und Galicien beschreibt, gibt es Entdeckungstipps für jeden Geschmack: elegante Seebäder an der Küste, Naturparks im Hochgebirge, uralte Kirchlein am Jakobsweg, steinzeitliche Zeichnungen in Tropfsteinhöhlen. Und natürlich sämtliche reisepraktischen Informationen: Übernachten im familiären Hostal und im Burgparador, Reisen mit Auto, Mietwagen, Bus und der längsten Schmalspurbahn Europas, Apfelweinbars in Asturien und Austernstrände in Vigo, das Nachtleben der Großstädte, Fiestas und Ferias und und und...

► jetzt bestellen

 

Weitere Buchtipps zum Thema:
La Rioja. Eine Weinlesereise /  Gustav-Peter Wöhler, Lucía Etxebarría und Manuel Rivas von Tonkombinat (November 2004)

Gran Reserva: Ein Wein-Krimi / Carsten Sebastian Henn
Rioja für den Matador. Kriminalroman / Paul Grote

Lesereise Baskenland. Die kochenden Kerle von der Muschelbucht / Georg Hausemer
 

Reiseroute

Termine 2017
ganzjährig
Anreise individuell
Verlängerungen möglich

Preis 2017
auf Anfrage

 

Ihre Ansprechpartnerin
Monica Baur-Martínez
Tel. +49-711-83 33 40
info@abanico-reisen.de

Gerne können Sie sich per Fax oder Post anmelden. Einfach diese PDF herunterladen.