Kastilien Zentralspanien
Madrid
Kastilien
Extremadura
Schweiz
Graubünden + Wallis
Bergell
Engadin
Rätikon
Via Spluga
Wallis
Oldies but Goldies Reisearchiv
frühere Kulturreisen
frühere Aktivreisen

Andalusien Paradores

Beschreibung der Paradores in Andalusien

Wir erstellen für Sie Ihre individuelle Paradores-Rundreise, ganz nach Ihren Vorstellungen, verbunden mit vielen Informationen zu Besichtigungsmöglichkeiten, Aktivitäten und gastronomischen Highlights.

 

Sonderaktion Goldene Tage: Ab dem Alter von 55 Jahren...

Ab dem Alter von 55 kommen Sie in den Genuss von 30% Ermäßigung auf den offiziellen Tarif für jeden Zimmertyp bei Übernachtungen mit Frühstück, wobei das Frühstück obligatorisch ist.
Außerdem profitiert auch Ihre Begleitung von dieser Ermäßigung, auch wenn sie jünger sein sollte; vorausgesetzt es wurde für sie im gleichen Zimmer gebucht.
Allgemeine Bedingungen:
- Dieses Angebot ist an eine beschränkte Anzahl zur Verfügung stehender Gästezimmer gebunden. Zu Jahreszeiten mit einer starken Nachfrage, verringert sich das Angebot an freien Gästezimmern erheblich.
- Um von diesem Angebot profitieren zu können, ist es unbedingt erforderlich, vor der Ankunft im Parador das Angebot unter speziellem Hinweis auf dieses gebucht zu haben.
- Dieses Angebot gilt nicht gemeinsam mit anderen Ermäßigungen oder und anderen Sonderpreisen und ist an eine bestimmte Anzahl Gästezimmer gebunden.
- Die vorliegenden Bedingungen für die Geltung unterliegen möglichen Änderungen, ohne dass auf diese zuvor hingewiesen worden sein muss.
- Das Angebot gilt nicht für Gruppen.

Zur 80 jährigen Geschichte der Paradore

Im Jahre 1910 erteilte die Regierung dem Marquis de la Vega Inclán den Projektauftrag, eine Hotelstruktur zu schaffen, die es zu jener Zeit in Spanien praktisch nicht gab. Die Hotels sollten den Ausflüglern Unterkunft bieten und das Bild Spaniens im Ausland fördern.
Im Jahre 1926 veranlasste De la Vega Inclán im Rahmen dieses Projektes aus der 1911 geschaffenen Königlichen Fremdenverkehrsverwaltung heraus den Bau einer Unterkunft in der Sierra de Gredos, um die Wunder der Landschaft dieser Gegend für den Tourismus zu öffnen. König Alfons XIII war von der Idee begeistert und wählte höchstselbst den Standort aus. Im August desselben Jahres wurde mit den Bauarbeiten begonnen, die am 9. Oktober 1928 mit der feierlichen Eröffnung durch den Monarchen ihren Abschluss fanden. So war das erste Haus der späteren Gruppe Paradores de España, der Parador Gredos, entstanden. Nach Eröffnung dieser ersten Einrichtung wurde der „Ausschuss der Paradore und Gasthäuser des Reiches“ gegründet. Die Bestrebungen gingen dahin, die ursprüngliche Idee zu verfeinern und sich ausgewählter kunstgeschichtlicher Denkmäler und Landschaften von besonderer natürlicher Schönheit für die Einrichtung neuer Paradore zu bedienen. Die Konjunktur der goldenen zwanziger Jahre, der Erfolg des ersten Hotels und die bevorstehende Iberoamerika-Ausstellung festigten das Projekt und ermutigten den Bau neuer Paradore, sowohl in denkmalgeschützten Gebäuden als auch in Neubauten, unter anderen in Oropesa (1930), Úbeda (1930), Ciudad Rodrigo (1931) oder Mérida (1933). Zeitgleich wurden die ersten in das Netzwerk integrierten Unterkünfte für Motortouristen eröffnet, wie Manzanares (1932), Bailén (1933) oder Benicarló (1935). Über die Jahre breiteten sich die Paradore über das gesamte Gebiet Spaniens aus. Diese Zeit war geprägt durch die Entwicklung von Infrastrukturbauten wie Straßen, Eisenbahnen, Flughäfen, Häfen …
Der Bürgerkrieg brachte natürlich nicht nur eine Stagnation, sondern einen Rückschritt für den Fremdenverkehr. Einige der Gasthäuser der Gruppe wurden beschädigt oder als Lazarette benutzt, doch nach Kriegsende wurde die Idee erneut aufgegriffen. Mit neuem Schwung wurden die bestehenden Paradore restauriert und wiedereröffnet. In der Zeit nach dem Bürgerkrieg wurden Paradore mit unterschiedlichen Zielsetzungen geschaffen, unter anderem, um als Kulissen zur Erinnerung an die bedeutendsten Ereignisse des Bürgerkrieges zu dienen, wie im Falle des Parador Andujar oder mit dem Ziel, die touristischen Attraktionen Spaniens zu fördern. Die Adaptierung des Klosters San Francisco in Granada, mitten im Alhambragelände gelegen, fand in dieser Zeit statt (1945). Heute zählt es zu den attraktivsten Paradoren. 
In den 1960er Jahren, zeitgleich mit der beeindruckenden Entwicklung Spaniens als Touristenziel, wuchs die Gruppe von 40 auf 83 Paradore. In jener Zeit waren Paradore Schauplätze für so bedeutende Ereignisse wie die Erarbeitung eines Verfassungsentwurfes im Parador Gredos (1978), die Unterzeichnung des Vorprojektes für eine Satzung Kataloniens im Parador Vic (1978) oder die Unterzeichnung der autonomen Satzung Andalusiens in Carmona (1980). Aber auch Neueröffnungen fanden statt. Während des vergangenen Jahrzehnts verknüpfte Paradores Tradition mit Fortschritt: man setzt eindeutig auf Umweltbewusstsein, erhebliche Investitionen in die Renovierung der Häuser, Entwicklung von Initiativen auf den Gebieten Forschung und Entwicklung, Einführung neuer Technologien und Stärkung der Qualität als wichtigste Voraussetzung für die von der Gruppe angebotenen Hotelleistungen.

Parador de Antequera (Provinz Málaga)

Parador de Antequera****
Im Herzen Andalusiens

Der kürzlich restaurierte Parador von Antequera ist ein ruhiges, geräumiges Hotel inmitten grüner Gartenanlagen mit einem erfrischenden, in den Sommermonaten geöffneten Pool. Dank seiner günstigen Lage im Zentrum der Autonomen Region Andalusien, befindet es sich in der Nähe aller andalusischen Provinzhauptstädte.

Das Hotel verfügt über 58 Zimmer, ein geräumiges Restaurant und eine Hotelterrasse, von der Sie einen fantastischen Blick auf die fruchtbare Ebene um Antequera, die „Vega Antequerana“ und den Felsen „La Peña de los Enamorados“ haben. Die Räumlichkeiten mit hellen Wandtönen und dunklen Parkettböden sind großzügig gestaltet. Die moderne Einrichtung zeichnet sich durch ihre Funktionalität aus und vermittelt dem Komplex eine angenehme, komfortable Atmosphäre. Der ideale Ort zum Erholen.

Das Restaurant bietet eine traditionelle, regional gefärbte Küche der Region Málagas mit Gerichten wie Porra antequerana und Gazpacho, Pío antequerano (ein Kabeljaugericht) und Bienmesabe (eineHonig-Mandel-Süßspeise).
 

Hotelinformation

  • Aufzug: 2
  • Bar
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Entfernung zum Bahnhof: 2 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 60 km.
  • Entfernung zum Hafen: 49 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Klimaanlage
  • Klimaanlage im Speisesaal
  • Klimaanlage in den Sälen
  • Kostenloser Internet WIFI-Anschluss in den vorgesehenen Gemeinschaftsbereichen: Informieren Sie sich
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet

     

Zimmer

  • Barrierfreiedoppel : 2
  • Betten: 116
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 48
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 4
  • Klimaanlage im Zimmer
  • Kostenloser Internetanschluss: Kabel- oder Wifi-Anschluss.: por cable o wifi.
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 4


Sonstige Einrichtungen

  • Kinderspielplatz
  • Swimmingpool während der Saison

     

DIE UMGEBUNG

Antequera
Maurische Burg
Tor der Giganten
Kirche Sta. María la Mayor
Höhlen von Menga
Dolmen El Romeral

Die El Chorro-Schlucht (40 km.)

Lagune in Fuente de Piedra (20 km.)

Torcal de Antequera (13 km.)

Archidona (18 km.)


 

Parador de Arcos de la Frontera (Provinz Cádiz)

Parador de Arcos de la Frontera***
Historischer Palast

Am Ufer des Guadalete gelegen, bietet dieses, im ehemaligen Palast des Landvogts, untergebrachte Hotel einen beeindruckenden Blick über die Flussauen und die Altstadt von Arcos de la Frontera. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für die "Weinroute" und zu den "weißen Dörfern".

Die Zimmer mit Terrasse bieten einen herrlichen Blick auf Arcos. Im Innern des Hotels verbindet sich der typisch andalusische Patio mit den traditionellen Dekorelementen. Hölzerne Balken, Teppiche und Kreisbögen runden die Gestaltung des Paradores ab. In einer einladenden Atmosphäre bietet das Restaurant die typischen Gerichte der Sierra, Seebarsch nach Rota-Art, Ochsenschwanz...


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 35 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 35 km.
  • Entfernung zum Hafen: 70 km.
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Restaurant
  • Telefon
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  •  


Sonstige Einrichtungen

  • Betten: 44
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 15
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 5
  • Einzelzimmer: 4
  • Minibar
  • Safe
  • TV
     

DIE UMGEBUNG

Arcos de la Franotera - "Weisses Dorf"

Die Route der Weissen Dörfer

Naturpark Grazalema

Jereze de la Frontera

herry-bodegas Pferde

Golfplätze Costa de la Luz

 

 

Parador de Ayamonte (Provinz Huelva)

Parador de Ayamonte****
Aussicht über die Mündung des Guadaiana-Grenzflusses

Die gleißende Sonne Huelvas beleuchtet die blauen Wasser des Guadiana, die sich in die Fluten des Atlantiks ergießen. Als eine Oase der Ruhe auf den Höhen über der Stadt mit beneidenswerten Aussichten, bietet das Hotel die ideale Umgebung für die Erholung.

Modern sind die Räume des Hotels, beleuchtet werden sie von der Sonne Ayamontes und der Schlichtheit der Farbtöne, die sich empfindsam ergänzen.

Fisch, Meeresfrüchte und Wurstwaren zeichnen die Küche dieser Region aus. Beispiele sind Rochen in Paprika, Safran-Seeteufel, ein Schmortopf von Erbsen mit kleinen Tintenfischen oder die Coca aus Ayamonte. 


Hotelinformation
sehr ruhig gelegenes Hotel

  • Aufzug
  • Bar
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 60 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 54 km.
  • Entfernung zum Hafen: 60 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Barrierfreie Doppelzimmer : 2
  • Betten: 108
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 30
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 5
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 15


Sonstige Einrichtungen

  • Spielplatz
  • Swimmingpool während der Saison

     

DIE UMGEBUNG

Ayamonte

Die portugiesische Algarve.

Nationalpark Coto Doñana.

Das Marschland des Odiels.

 

 

 

Parador de Cádiz Hotel Atlantic (Cádiz Stadt)

Parador de Cádiz Hotel Atlántico****
Ein klassisches Hotel der Avantgarde

Ein neuer Parador für ein neues Jahrhundert. Ein neues Gebäude mit avantgardistischen Linien, in dem die verschiedensten Formen und Materialen - Holz, Marmor, Stahl, Stein und Glas - sich vereinen, um eine neue Ikone der zeitgenössischen Architektur zu kreieren.

Alles ist vom Licht erfüllt, und so wird der Ozean zum Horizont, von dem aus Sie jeden Winkel des neuen Parador einsehen können. Moderne und mit warmen Tönen eingerichtete Zimmer, mit eindrucksvollen Terrassen, von denen Sie die Stadt und die Bucht von Cádiz überschauen können.

Im Restaurant können Sie nicht nur das Beste der lokalen Küche genießen, sondern der Parador verfügt auch über eine „Tapería", wo Sie mit den weltbekannten „Tapas" (kleinen Happen und Leckereien) Ihre Sinne verwöhnen können.

Der Parador von Cádiz ist ohne Zweifel der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt Cádiz kennenzulernen, die Küste zu erkunden, die umliegenden Berge der „Sierra", seine Feste, Geschichte und die dort lebenden Menschen.


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Heizung
  • Kreditkarten
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen): 140
  • Tiere nicht gestattet


 

Zimmer

  • Barrierfreiedoppel : 2
  • Doppelzimmer: 68
  • Haartrockner
  • Junior Suite: 18
  • Minibar
  • Safe


Sonstige Einrichtungen

  • Spa
    Swimming pool während der Saison

     

DIE UMGEBUNG

Cádiz

Museen, Kathedrale, Torre Tavira – Turm, San Felipe Neri Oratorium, Santa Cueva Oratorium, Burgen der Santa Catalina und des San Sebastián. Zentrum Zeitgenössischer Kunst ECCO.

Route der Sonnenlichtküste.
Chiclana de la Frontera,
Conil,
Caños de
Meca,
Zahara de los Atunes, Tarifa. (40 - 100 km).

Tour zu den weißen Dörfern (60-200 km.)

Weinstraße
Jerez de la Frontera,
Sanlúcar de Barrameda,
El Puerto de Santa María. (45 km.)

 

 

 

 

Parador de Carmona (Provinz Sevilla)

Parador de Carmona****
Maurische Festung aus dem 14. Jahruhundert

Von dieser Festung aus betrachtet, verwandelt sich die Auenlandschaft des Corbones in eine außergewöhnliche Aussicht. Viele Zivilisationen haben das Beste ihrer jeweiligen Kunst zu diesem Bauwerk beigetragen. Die herrlichen Aussichten vom Hotel sind die Statisten in dem Bild, das durch den außergewöhnlichen Pool, die Gartenanlagen, den Patio und den Brunnen im Mudejarstil, den Cupulín-Saal und die Terrasse geformt wird.

Die Zimmer dieser Festung aus dem 14. Jahrhundert sind geräumig, hell und in klassischem Stil eingerichtet.  Besonders erwähnenswert ist der Salón Bermejo (der rote Saal) mit seinen Teppichen und zahlreichen Antiquitäten.

Das Refektorium, das heute Speisesaal ist, der als einer der schönsten in den Paradores gilt, bietet schmackhafte saisonale Gerichte aus der Gegend. Hervorragend sind die Gerichte mit Rebhuhn und Spinat, nach traditioneller Art Carmonas gewürzt.


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Entfernung zum Bahnhof: 30 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 25 km.
  • Entfernung zum Hafen: 30 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 123
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 51
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 9
  • Einzelzimmer: 3
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV


Sonstige Einrichtungen

  • Swimmingpool während der Saison

     

DIE UMGEBUNG

 

 

Parador de Cazorla (Provinz Jaén)

Parador de Cazorla***
Mitten in derr Natur - Sierra de Cazorla

Das Hotel befindet sich mitten im "Parque Natural Sierras de Cazorla, Segura y Las Villas". Umgeben von Pinienwäldern und Gebirgslandschaften ist es ein Ort der Ruhe und Schönheit. Ideal für  Naturliebhaber.

Das Hotel erinnert außen an die Tradition der typischen andalusischen Landhäuser. Vom Swimmingpool haben Sie einen imposantem Blick auf den Naturpark. Das große Kaminzimmer bekommt durch die großen Fenster und des eindringenden Lichts einen besonderen Charme.

In der Saison bildet Wild, wie Wildschweingerichte in Rotwein und Hirschfilets vom Grill, Teil des kulinarischen Angebotes des Restaurants.


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Entfernung zum Bahnhof: 90 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 230 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tiere nicht gestattet

     

Zimmer

  • Betten: 68
  • Doppelzimmer: 26
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 6
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 2


Sonstige Einrichtungen

  • Spielplatz
  • Swimmingpool während der Saison
     

DIE UMGEBUNG

Naturpark Sierra de Cazorla

Quelle de Guadalquivir
 

 

 

 

 

Parador de Córdoba (Córdoba Stadt)

Parador de Córdoba****
Aussicht auf die Stadt der Kalifen

Das Hotel befindet sich auf einer von dichter Vegetation umgebenen Anhöhe an den Hängen der Sierra de Córdoba. Es wurde auf den Resten eines Sommerpalasts Ab dar-Rahmans I errichtet und bietet eine außergewöhnliche Aussicht auf die legendäre Stadt der Kalifen.

Das Gebäude strahlt kühle Frische aus, da die Temperatur hier 4°C niedriger liegt als in der Stadt. Dieses Wohlgefühl wird verstärkt durch den Pool und die das Hotel umgebenden Gärten (mit einem neuen, Los Naranjos genannten Garten). Hier wurden die die ersten Palmen Europas vor mehr als 1000 Jahren gepflanzt.

Die Innenräume sind elegant und sehr hell, mit geräumigen Zimmern. Im Speisesaal werden u.a. Salmorejo cordobés (lokales Gemüsepüree), weißes Mandel-Gazpacho und Steak in grüner Soße angeboten.


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 4 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 135 km.
  • Entfernung zum Hafen: 178 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 186
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 82
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 4
  • Einzelzimmer: 2
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 6


Sonstige Einrichtungen

  • Spielplatz
  • Swimmingpool während der Saison
  • Tennisplatz

     

DIE UMGEBUNG

Córdoba - Stätte des Weltkulturerbes

Palma del Río, Typisches andalusisches Dörfchen (50 km.)

Almodóvar del Río (30 km.)

Archäologischer Komplex Medina Azahara (6 km.)

La Rambla, Typisches Dorf (30 km.)

 

 

Parador de Granada San Francisco (Granada Stadt - Alhambra)

Parador de Granada San Francisco - Alhambra****
Klosterkomplex aus dem 15. Jahruhundert

Einmal eine Nacht mitten in der Alhambra verbringen, umgeben von Gärten und Brunnen, deren Murmeln uns von einer Vergangenheit erzählen, in der sich das Maurische mit dem Christlichen vermischt - diese einmalige Gelegenheit bietet der Parador in einem ehemaligen Kloster, das auf Geheiß der Katholischen Könige auf einem Nasridenpalast errichtet wurde, von dem wesentliche Elemente, wie der Nasridensaal, erhalten sind. Dieses Gesamtdenkmal lädt den Gast ein zu entspannten Spaziergängen durch die Anlage und die Stadt, obwohl schon das Bauwerk selbst und seine Gärten locken, das zauberhafte Interieur zu entdecken.

Zahlreiche Kunstwerke und außergewöhnliches Mobiliar zieren das Kloster und die Innenräume. Gleich ob im Restaurant oder auf der Sommerterrasse mit atemberaubenden Ausblicken auf den Generalife genießen Sie ein Gazpacho Andaluz, Bohnen auf Granada-Art oder die Gebäckspezialität Piononos de Santa Fé.


Hotelinformation

  • Bar
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 4 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 15 km.
  • Entfernung zum Hafen: 127 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Klimaanlage im Speisesaal
  • Klimaanlage in den Sälen
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 80
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 25
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 10
  • Haartrockner
  • Kessel
  • Klimaanlage im Zimmer
  • Kostenloser Internetanschluss: Kabel- oder Wifi-Anschluss.
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 5

 

DIE UMGEBUNG

Granada - Alhambra

Sierra Nevada (37km)

La Alpujarra

Costa Tropical

 

 

 

 

Parador de Jaén (Jaén Stadt)

Parador de Jaén****
Eine aussergewöhnliche arabische Festung aus dem 13. Jhdt.

Seine hervorragende Lage auf dem Hügel Cerro de Santa Catalina verleiht dem Parador den Charakter einer Verteidigungsfestung am Horizont von Jaén. Hier kann man den wahren Reiz der andalusischen Renaissance entdecken. Der erfrischende Swimmingpool schützt ebenso wie die Steinmauern vor der gleißenden Sonne, die die Umgebung überflutet.

Der monumentale Charakter wird auch im Inneren deutlich, insbesondere bei den sich in 20 m. Höhe treffenden Spitzbögen des Hauptsalons, im arabisch geprägten Speisesaal und in den komfortablen, einladenden Zimmern mit herrlichem Ausblick. Dieses Ensemble, das in zarten Tönen gehalten ist, wird von der kulinarischen Vielfalt abgerundet: ajo blanco (kalte, andalusische Knoblauchsuppe), ensalada de perdiz (Salat mit Rebhuhnfleisch), pipirrana (Gemüsesalat) und espinacas a la jienense (con huevo) (Spinat nach Jaén- Art, mit Ei).


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Entfernung zum Bahnhof: 4 km.
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 82
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 31
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 6
  • Einzelzimmer: 8
  • Minibar
  • Telefon im Zimmer
  • TV


Sonstige Einrichtungen

  • Swimmingpool während der Saison

     

DIE UMGEBUNG

Jaén (5km)

Die Renaissance-Städte

  • Ubeda (57km)
  • Baeza (49km)

Olivenpressereien

Naturpark Sierra Màgina

 

 

 

 

Parador de Málaga Gibralfaro (Málaga Stadt)

Parador de Málaga Gibralfaro****
Balkon über Málaga

Der von Pinien umgebene Parador erhebt sich auf dem Berg Gibralfaro gegenüber der Alcazaba, der maurischen Festung. Von hier aus erblickt man aus einer einzigartigen Perspektive die Bucht und die Stadt Málaga. Die Lage des neben der Burg Gibralfaro errichteten Steingebäudes ist ideal, um Málaga zu besuchen und auf den nahe gelegenen Anlagen des Paradors u. a. Golf und Tennis, zu spielen.

Von den Gemeinschaftsräumen, den Zimmern und dem Swimmingpool auf der Dachterrasse, die alle einen hervorragenden Komfort bieten, hat man einen wunderschönen Blick auf die Stadt und das Meer. Das Restaurant ist ein exzellentes Aushängeschild für die andalusische Küche und bietet, neben anderen Gerichten, die fritura de pescaítos a la malagueña (frittierte Meerestiere).


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 3 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 10 km.
  • Entfernung zum Hafen: 3 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet

     

Zimmer

  • Betten: 76
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 33
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 5
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV


Sonstige Einrichtungen

  • Swimmingpool während der Saison
     

DIE UMGEBUNG

Málaga
Picasso-Museum von Málaga
Geburtshaus von und Stiftung Pablo Ruíz Picasso
Museum Thyssen
Alcazaba (maurische Festung)
Kathedrale

Antequera (45 km)

Rincón de la Victoria (6 km)

Tesoro-Höhlen

Ardales (40 km)

Mijas (25 km)

 

 

Parador de Málaga Golf (Provinz Málaga)

Parador de Málaga Golf****
Andalusisches Ambiente mit Golfplatz

Meer, Golf, frittierte Meerestiere und andere andalusische Spezialitäten - das alles finden Sie in diesem Hotel, dessen große Zimmer einen schönen Blick aufs Meer, den Swimmingpool und den Golfplatz bieten.

Der Golf ist sein Emblem: 18-Loch-Platz, Golfschule, 3 Putting Green, 2 Approach Green, Golfschläger-Vermietung, Trolleys und elektrische Golfwagen. Die sopa de rape a la malagueña (Seeteufelsuppe) und die torrijas de pan de cateto (Arme Ritter) sind nur einige der Spezialitäten, die im Parador serviert werden.


Hotelinformation

  • Bar
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 0,5 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 3 km.
  • Entfernung zum Hafen: 9 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Klimaanlage
  • Klimaanlage im Speisesaal
  • Klimaanlage in den Sälen
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Telefon
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Barrierfreiedoppel : 2
  • Betten: 176
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 70
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 10
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 6


Sonstige Einrichtungen

  • Golfplatz
  • Swimmingpool während der Saison
  • Tennisplatz

     

DIE UMGEBUNG

 

Málaga

  • Picasso-Museum von Málaga
  • Geburtshaus von und Stiftung Pablo Ruíz Picasso
  • Museum Thyssen
  • Alcazaba (maurische Festung)
  • Kathedrale

Antequera (45 km)

Rincón de la Victoria (6 km)

Tesoro-Höhlen

Ardales (40 km)

Mijas (25 km)

 

 

 

 

Parador de Mazagón (Provinz Huelva)

Parador de Mazagón****
Im Grünen und am Atlantik

Im Naturpark Doñana gelegen, befindet sich der Parador direkt am Meer und  des langen Strandes von Mazagón, inmitten eines Pinienwaldes. Der Ort ist ideal, um Natur und das blaue Wasser des Atlantiks zu genießen. Ein herrlicher Garten mit beheizten Freiluft-Swimmingpools laden zu weiterer Erholung ein.

Die hübschen, wohnlichen Räumlichkeiten enthalten viele dekorative Elemente, die zur freundlichen und hellen Atmosphäre des Paradors beitragen. Ergänzt wird die Einrichtung von komfortablen Zimmern mit Terrasse und herrlichem Ausblick, bequemen Salonen und einem schönen Swimmingpool.

Das kulinarische Angebot umfasst Produkte des Meeres und der Berge: gambas (Garnelen), coquinas (Sägezahnmuscheln) und langostinos (Langusten), jamón de jabugo (Jabugo-Schinken), lomo (Lende) und patés ibéricos (iberische Pasteten).


Hotelinformation
sehr ruhig gelegenes Hotel, herrlicher Atlantikstrand

  • Bar
  • Behindertengerechte Einrichtungen (Informieren Sie sich im Parador)
  • Entfernung zum Bahnhof: 24 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 125 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 126
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 53
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 9
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 1


Sonstige Einrichtungen

  • Beheizter Pool: *
  • Fitnessraum
  • Jacuzzi: *
  • Sauna: *
  • Spielplatz
  • Swimmingpool während der Saison
  • Tennisplatz
     

DIE UMGEBUNG

Sierra de Aracena (140 km.)

Coto Doñana Nationalpark

Wallfahrtsort El Rocio (35 km)

Huelva (24 km)

Moguer - Kloster La Rábida (4 km)

Palos de la Frontera (18 km.)

Naturpark Doñana (25 km.)

Route des Kolumbus: La Rábida (16 km.)

 

 

 

Parador de Mojácar (Provinz Almería)

Parador de Mojácar****
Am ruhigen Mittelmeer

Direkt an den Stränden von Mojácar und von einem Mikroklima umgeben, steht der Parador. Von hier aus haben Sie einen einzigartigen Ausblick auf das blaue Mittelmeer.

Die warmen Farbtöne, die komfortable, einladende Atmosphäre der Räumlichkeiten sowie die gesamte Anlage laden zu einem Besuch ein.

 


Hotelinformation

  • Bar
  • Entfernung zum Bahnhof: 80 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 80 km.
  • Entfernung zum Hafen: 80 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 187
  • Doppelzimmer: 78
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 11
  • Einzelzimmer: 9
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV


Sonstige Einrichtungen

  • Paddle-Tennis : 2
  • Spielplatz
  • Swimmingpool während der Saison

     

DIE UMGEBUNG

Mojácar (1,5 km.)

Wüstenlandschaft von Tabernas (60 km.)

Die Karstbereich in Yesos de Sorbas.

Naturpark Cabo de Gata - Níjar. Das Biosphärereservat  (80 km.)

 

Parador de Nerja (Provinz Málaga)

Parador de Nerja****
Ein Balkon über dem Meer

Der Parador befindet sich direkt an einer Steilküste der Costa del Sol. Idealer Ort, um die Küste und Natur zu entdecken und zu genießen. Hier finden Sie nicht nur fantastische Strände. Die Gartenanlage mit Swimmingpool erhöhen den Erholunswert des Paradors von Nerja.

Die geräumigen und lichterfüllten Innenräume sind komfortabel und weisen elegante Ausstattungsdetails auf. Fast alle Zimmer des Hotels verfügen über grosse Terrassen, die zum Meer hin ausgerichtet sind und  eindrucksvolle Blicke über das Mittelmeer und die Berge der Sierra Almijara und seiner Steilküste bieten, des wohl wildesten Küstenabschnitts von Malaga.


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 55 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 70 km.
  • Entfernung zum Hafen: 55 km.
  • Garten
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parkplatz (ohne Überwachung, begrenzte Zahl an Parkplätzen)
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Barrierfreiedoppel : 2
  • Betten: 196
  • Doppelzimmer: 82
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 12
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 2


Sonstige Einrichtungen

  • Swimmingpool während der Saison
  • Tennisplatz
     

DIE UMGEBUNG

Almuñécar (23 km.)

Málaga

Frigiliania (6 km.)

Nerja

Granada (95 km.)

Höhle von Nerja (3 km.)

 

 

Parador de Ronda (Provinz Málaga)

Parador de Ronda****
Ehemaliges Rathaus

Im Zentrum der Stadt, in den Gemäuern des ehemaligen Rathauses, direkt neben der imposanten 1761 erbauten Neuen Brücke, einem der Wahrzeichen Rondas, befindet sich dieser Parador, der mit seinen Ausblicken über den Tajo, einem Felsspalt von 120 Metern Tiefe, mehr als außergewöhnlich ist.

Zur Gestaltung des Innenraums wurden warme Farbtöne gewählt, die durch geschmackvolle weitere Details die Räumlichkeiten und Zimmer - einige mit eigener Terrasse - dieses Paradores ergänzen.

Die Gastronomie des Hotels ist vor allem auf die ausgezeichneten Gerichte nach andalusischer Art ausgerichtet.


Hotelinformation

  • Aufzug
  • Bar
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 1 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 120 km.
  • Entfernung zum Hafen: 125 km.
  • Garage
  • Garten
  • Heizung
  • Kabel-Musikprogramm
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Laden
  • Parabolantenne
  • Parken gebührenpflichtig, außer für Amigos der Paradores
  • Restaurant
  • Tagungsraum
  • Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  • Betten: 158
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 61
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 10
  • Duplex: 8
  • Minibar
  • Safe
  • Telefon im Zimmer
  • TV


Sonstige Einrichtungen

  • Swimmingpool während der Saison
     

DIE UMGEBUNG

Ronda

Römische Ruinen von Acinipo (15 km.)

Naturpark Sierra de Grazalema (29 km.)

Naturpark Sierra de las Nieves (20 km.)

Cueva de la Pileta (Höhle der Tränke) (14 km.)

Route der Weissen Dörfer
 

 

 

 

Parador de Ùbeda (Provinz Jaén)

Parador de Úbeda Condestable Dávalos****
Renaissance-Palast aus dem 16. Jhdt.

 

In der aristokratischen und monumentalen Stadt Ubeda befindet sich der Parador in einem ehemaligen Renaissancepalast aus dem 16. Jahrhundert, der dem Hauptpriester der Heiligen Kapelle Sacra Capilla de El Salvador ursprünglich gehörte.
Ein wunderschöner Innenhof empfängt seine Gäste. Die gemütlichen und komfortablen Zimmer beeindrucken durch die Höhe der Decken.


Hotelinformation

  • Bar
  • Drahtloser Internetzugang - Wi-Fi. Frei
  • Entfernung zum Bahnhof: 20 km.
  • Entfernung zum Flughafen: 154 km.
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Kreditkarten
  • Parabolantenne
  • Restaurant
  • Telefon
     

Zimmer

  • Betten: 72
  • Canal plus
  • Doppelzimmer: 22
  • Doppelzimmer (Doppelbett): 13
  • Minibar
  • Safe
  • TV
  • Zimmer mit Salon: 1

 

DIE UMGEBUNG

Úbeda

Cazorla (70 km)

Linares (27 km)

Andujar (63 km)

Baeza (8 km)

Jimena (28 km)

Jaén (57 km)

 

Reiseroute
Gerne können Sie sich per Fax oder Post anmelden. Einfach diese PDF herunterladen.